Barrierefreiheit. Wir kümmern uns darum.

Auch in der Welt von Computern und Internet ist die Gleichberechtigung absolut notwendig. Dafür ist es besonders wichtig, dass alle Menschen Zugang zu Medien haben. Nur wenn ein Mensch Zugang zu den Medien hat, kann er gleichberechtigt am Leben in unserer Gesellschaft teilhaben. Außerdem ist der Zugang zu den Medien in vielen Fällen ein Recht von uns allen. Wenn jemand dieses Recht verletzt, helfen wir gerne.

Barrierefreiheit. Wir kümmern uns darum.

Auch in der Welt von Computern und Internet ist die Gleichberechtigung absolut notwendig. Dafür ist es besonders wichtig, dass alle Menschen Zugang zu Medien haben. Nur wenn ein Mensch Zugang zu den Medien hat, kann er gleichberechtigt am Leben in unserer Gesellschaft teilhaben. Außerdem ist der Zugang zu den Medien in vielen Fällen ein Recht von uns allen. Wenn jemand dieses Recht verletzt, helfen wir gerne.

 

Manche Wörter auf dieser Website sind unterstrichen.
Das sind schwierige Wörter,
die vielleicht nicht jeder Mensch kennt.
Deshalb gibt es ein Wörterbuch,
in dem wir diese Wörter erklären.
Die unterstrichenen Wörter finden Sie
in diesem Wörterbuch.

Barrierefreiheit

Frau Ulrike Mascher vom Deutschen Behinderten-Rat sagt:
Ohne Barrierefreiheit können Menschen mit Behinderungen
nicht gleichberechtigt in unserer Gesellschaft leben.

In Österreich leben mehr als 1,4 Millionen Menschen mit Behinderungen.
Nur wenige Menschen haben seit ihrer Geburt eine Behinderung.
Auch Unfälle oder Berufs-Krankheiten
sind meistens nicht schuld an einer Behinderung.
Die meisten Behinderungen kommen von Krankheiten.

Wir müssen auch daran denken,
dass viele ältere Menschen eine Behinderung haben.

Eine Behinderung schränkt viele Menschen ein.
Menschen mit Behinderungen können oft nicht
an allen Bereichen des Lebens teilhaben. 
Die häufigsten Einschränkungen sind 

- Seh-Beeinträchtigungen oder Blindheit,
- Hör-Beeinträchtigungen,
- Körperliche Beeinträchtigungen von Armen und Händen und
- Lernschwierigkeiten.

Menschen mit Behinderungen müssen Medien auf die allgemein übliche Art verwenden können. 

Für die Medien gilt deshalb:
- Es darf für Menschen mit Behinderungen
     nicht besonders schwierig sein,
     wenn sie Medien nutzen wollen.
- Medien müssen für Menschen mit Behinderungen
     ohne fremde Hilfe zugänglich sein.
- Menschen mit Behinderungen müssen Medien
     leicht finden können.  

Welche barrierefreien Angebote gibt es bei Medien, die man sehen oder hören kann?

Medien, die man sehen oder hören kann,
sind zum Beispiel Fernseh-Sendungen,
Radio-Sendungen, Hörspiele oder Filme.
Man nennt das auch „audiovisuelle“ Medien.

Menschen mit Behinderungen sollen diese Medien
genauso nutzen können wie alle anderen Menschen.
Menschen mit Behinderungen sollen Zugang zu allen
Informations-Angeboten und Unterhaltungs-Angeboten haben.
Sie sollen auch alle Filme erleben können,
wie sie Menschen ohne Behinderungen erleben.
Dafür müssen diese Medien barrierefrei sein.

Live-Ereignisse müssen nicht barrierefrei sein.
Aber für viele gibt es die Audio-Deskription
für Menschen mit einer Seh-Beeinträchtigung.
Zum Beispiel für Unterhaltungs-Shows oder Sport-Ereignisse.

Für die Barrierefreiheit dieser Medien
gibt es vor allem folgende Möglichkeiten: 

In diesem Video Ihnen wird  der Ablauf des Beschwerdeverfahrens dargestellt.

Wissenswertes über Barrierefreiheit

 

Muss ich einreichen oder nicht?

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Angebot barrierefrei sein muss?
Das können Sie zur Sicherheit  auf unserer Internet-Seite überprüfen.
Dort können Sie nachschauen, ob Ihr Angebot barrierefrei sein muss. 
Wir helfen Ihnen gerne.
Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können. 

Eine Frau blickt durch eine Lupe

Sie wollen eine Beschwerde einreichen?

Menschen können gleichberechtigt Medien nutzen, wenn diese Medien barrierefrei sind.
Bestimmte Medien und Internet-Seiten müssen deshalb barrierefrei sein. 
Welche das sind, erfahren Sie bei uns. 

Wenn diese Medien oder Internet-Seiten trotzdem nicht barrierefrei sind, können Sie sich bei uns beschweren.

Dafür müssen Sie ein Beschwerde-Formular ausfüllen. Dort können Sie die Anbieterinnen und Anbieter auswählen, über die Sie sich beschweren möchten. 


Eine Brille liegt auf einem Laptop

Barrierefreiheit von öffentlichen Stellen

Internet-Angebote des Bundes
und der österreichischen Bundesländer
müssen barrierefrei sein.
Wenn so ein Internet-Angebot nicht barrierefrei ist,
können Sie sich beschweren. 
Dafür bieten der Bund
und die einzelnen Bundesländer Beschwerde-Stellen.
Dort bekommen Sie Unterstützung.

Bitte beachten Sie:
Die Beschwerde-Stelle des Bundes
ist nur für Angebote des Bundes zuständig.
Sie ist nicht für Angebote eines Bundeslandes zuständig.

Die Beschwerde-Stellen der einzelnen Bundesländer
sind nur für Angebote ihres Bundeslandes zuständig.

Hier kommen Sie zu den einzelnen Beschwerde-Stellen: 

Sie haben noch eine Frage zum Thema Barrierefreiheit?

Dann schicken Sie uns gerne eine Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen. (Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.)

Ihre Nachricht wird entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Pflichtfelder *