Aktionsplan Behinderung

Die österreichische Regierung
hat einen Plan gemacht.

In diesem Plan steht,
was in den nächsten Jahren
für Menschen mit Behinderungen
getan werden muss.

Dieser Plan soll dabei helfen,
dass die UNO-Konvention über die Rechte
von Menschen mit Behinderungen
in Österreich eingehalten wird.

Dieser Plan heißt
„Nationaler Aktionsplan Behinderung 2012 – 2020“. 
Die Abkürzung ist NAP.
Der NAP ist am 24. Juli 2012 beschlossen worden.

Im NAP steht,
wie die Situation für Menschen mit Behinderungen
in verschiedenen Bereichen ist. 
Es steht auch im NAP,
was die Politik für die Menschen mit Behinderungen tun muss.

Im NAP stehen 250 Maßnahmen,
für ein gleichberechtigtes Leben
von Menschen mit Behinderungen.

Es wird genau überprüft,
ob die Maßnahmen in den letzten Jahren gewirkt haben.
Dann soll der Plan für die Jahre 2021 bis 2030
weitergeführt werden. 

Zurück zum Barrierefreiheits-Portal